Analyse der Spielweise

Bitte bei grundlegenden Fragen erst hier stöbern

Analyse der Spielweise

Beitragvon Kyral » 14.04.2013, 20:14

Hallo Leute,
Ich wusste jetzt nicht,wo ich jetzt mein Post senden soll,dass es passt - aber ich denke hier passt er ganz gut rein.
Kurz was von mir.
Ich bin noch relativ neu und frisch,was Poker angeht,dennoch bin ich gerade dabei meine Strategie zu entwickeln.
Genau so lese ich auch,wo es auch geht über Strategie und Spielweise..ich versuche meine eigene zu kombinieren und gucken,was darauß rauskommt. Dabei ist es mir egal,ob ich gewinn mache,sondern ob ich richtig lag. (Natürlich weis ich,dass man,wenn man gute Starthände hat gut raisen soll und,dass man ein Bankroll Management betreiben soll,was auch in dem Falld er Fall ist.)
Noch spiele ich um Spielgeld bei Pokerstars ( bei Texas Holden NL/200 - Bankroll von 200.000 Chips) um Praxis reinzuholen und mich später auf die Mikros zu stürzen. Wie es auch sei..ich würde einen Profispieler sehr willkommen heißen um meine Annahme zu überprüfen ;)
Also dann..

Früher war ich noch fishiger,als ich jetzt bin..habe alles gespielt und hab einfach nur gehofft...dachte mir,dass der Wert sich daraus ergibt,wnen die Karten auf den Tisch sind. habe ich wohl falsch gedacht ;)
Habe dann angefangen sehr loose zu spielen und war sehr aggressiv..(Spielte auch erst auf 1 Tisch Full-Ring)
Hatte am Anfang sehr gute Statistik..also öffnete ich auch 5 Tische,die ich gleichzeitig zockte(bei 1000 chips pro Stake)..klappte auch sehr gut..bis ich dann wechseltze bei 50.000 chips zu NL/200. Ich zockte mit der gleichen Taktik und hatte am Anfang unverschähmt viel Glück. Blind habe ich es aggressiv gespielt und kam auf 160.000 bis ich dnan alles verlor und wieder von neu anfing und mir mal Gedanken darüber machte ;)

Nun spielte ich bei NL/50 wieder sehr loose etwas agressiv(6 Big Blinds bei AA,KK, AK,DD,DjJ....und keine Pärrchen wie 22,33,TT)..und ich gewann sehr schnell die Chips wieder..
war auch direkt nach 3 Stunden bei 100.000 Chips..wechselte wieder auf NL/200..ab jetzt wird es interessant..

Habe mir gedanken gemahct und habe gemerkt,dass nun auch hier relativ viele loose spielen.
Also habe ich mir gedacht ich raise (falls keiner raist) auch bei den Karten wo zumindest ein A vorkommt und die Pärchen 22-66 auf 3 Big Blinds..ab da kriege ich teilweise kopfschmerzen..
ich weiß nicht,ob diese Strategie so hinhaut..,da es hin und her schwankt..

Ich gucke danach natürlich den Flop und schaue erst mal,was es sich da zu holen gibt..wenn schon 2 farbige da liegen ist die wahrscheinlichkeit auch shcon hoch,dass es ein flush sein kann..also spiele ich da eher passiv und folde bei solchen dinge..und bei Monsterhänden gucke ich,ob ich getroffen habe.....wenn ja,dann spiele ich erst mal passiv um den Pot zu füllenund am ende agressiv,da die Wahrscheinlichkeit besteht cash zu machen..

Was sagt ihr?

P.S ich würde auch sehr willkommen heißen,wnen sich ein erfolgreicher Spielgeld- oder Mikroprofi sich meldet,um mit mir per Skype kommunziert ;)
skypename : pokyram
Liebe Grüße :cheers:
Kyral
Skat Spieler
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.04.2013, 20:13
Pokerraum: PokerStars

Re: Analyse der Spielweise

Beitragvon DerBene » 15.04.2013, 13:43

du spielst um spielgeld, heißt:

alle wollen immer den pot sehen und können nicht folden - raisen aber zu wenig

dh: spiel deine starken hände, "play what you got" -> kein bluffen, die folden eh nicht.


du spielst also gegenteilig zu dem was der rest des tisches macht. wenn jeder loose passive ist, spielst du tight agressive.
Zitat aus einer irischen Wäscherei:

It takes 4 things to treat a man

A Heart to love him,
A Diamond to marry him,
A Club to beat him
And a Spade to burry the bastard!!!
Benutzeravatar
DerBene
PI Spam Crew Member
 
Beiträge: 5694
Registriert: 21.02.2007, 14:45
Wohnort: Spamthread
Limits: The Sky is the Limit

Re: Analyse der Spielweise

Beitragvon Kyral » 15.04.2013, 19:55

Nein ich spiele immer noch loose nur halt ,dass ich nictht nur monsterhände spiele sondern auch mal ,wenn ein Ass dabei ist,dass ich den etwas raise(2-3 BB) und dnan den flop anschaue,ob es trifft oder nicht..

Ich würde mich freuen,wenn du oder auch andere näher auf meinen Text eingehen würdet :)
da gibts bestimmt noch mehr fragen zu beantworten :)
Grüße :cheers:
Kyral
Skat Spieler
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.04.2013, 20:13
Pokerraum: PokerStars

Re: Analyse der Spielweise

Beitragvon elhasi » 15.04.2013, 21:18

Er weiß wie du spielst. Bene rät dir, wie du spielen solltest!! Im übrigen ein sehr guter Rat für die Art Tische (Spielgeld) die du spielst und die Lernphase in der du dich befindest.
PI is dead.
Benutzeravatar
elhasi
WSOP Champ
 
Beiträge: 11783
Registriert: 26.11.2006, 17:45
Pokerraum: keiner

Re: Analyse der Spielweise

Beitragvon Kyral » 16.04.2013, 08:03

ok alles klar ;)
Eines würde mich dennoch interessieren..
wie wird auf den mikros gespielt?
würde gerne ein vergleich dargestellt haben..
vielen dank im voraus :)
Gruß :cheers:
Kyral
Skat Spieler
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.04.2013, 20:13
Pokerraum: PokerStars

Re: Analyse der Spielweise

Beitragvon psychoworm » 16.04.2013, 11:38

Gute Spieler spielen tight-aggressive, schlechte so wie du :trollface:
Benutzeravatar
psychoworm
Grinder
 
Beiträge: 2691
Registriert: 25.05.2007, 11:28

Re: Analyse der Spielweise

Beitragvon Kyral » 16.04.2013, 13:10

schön zu wissen :)
kann man ab da noch genauer drauf eingehen? ;)
welche karten sollte man spielen?
und wieviel sollte man bei preflop raisen ;)
danke im voraus :)
Kyral
Skat Spieler
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.04.2013, 20:13
Pokerraum: PokerStars

Re: Analyse der Spielweise

Beitragvon Kyral » 16.04.2013, 15:22

seeeehr schön :)

kurze frage noch..da steht "mitgehen 20"..soll das 20 BB sein?!
(tut mir sehr leid,für soviele fragen ..aber durch den infofilter muss ich durch..:/)
Kyral
Skat Spieler
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.04.2013, 20:13
Pokerraum: PokerStars

Re: Analyse der Spielweise

Beitragvon Kyral » 16.04.2013, 17:47

danke sehr :)
Falls jemanden noch was auffällt tut euch keinen Zwang an und postet es :)
Kyral
Skat Spieler
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.04.2013, 20:13
Pokerraum: PokerStars

» Zurück zu Anfängerfragen & Regelkunde