Gewinnt man nur so viel wie man eingesetzt hat?

Bitte bei grundlegenden Fragen erst hier stöbern

Gewinnt man nur so viel wie man eingesetzt hat?

Beitragvon Kyral » 11.04.2013, 16:12

Hallo :)
Ich habe i.wo gelesen,dass man beim Poker nur soviel gewinnen kann,wieviel man am ende des spiels eingestezt hat..stimmt das,oder habe ich mich verlesen?
Ganz krasses beispiel dafür wäre,wenn man i.wie 25 punkte hat ( spielgeld)..und auf einmal einer raised auf all in..und man am ende die besseren karten hat..dann gewinnt man doch theoretisch den ganzen pot oder?
ist etwas peinlich..aber was msus das muss :D

Liebe Grüße
Kyral
Skat Spieler
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.04.2013, 20:13
Pokerraum: PokerStars

Re: Gewinnt man nur so viel wie man eingesetzt hat?

Beitragvon Kyral » 11.04.2013, 19:24

kommen wir zu den fall zurück..ich hatte z.B meine letzten 50 spielpunkte..(sehr süß nicht? ;) ) da ging einer mit glaube 1500 all in..und ich hab gewonnen..ich konnte mich wirklich dran erinnern,dass ich mehr als 50 bekommen habe..glaube sogar 900..wie ist das zu erklären?
ich meine wenn die theorie stimmt..,dann müsste so ein spieler ja nur 50 gewinnen..und den rest kriegt dnan die bank oder wie siehts aus?!

Liebe Grüße auch weiterhin ;)
Kyral
Skat Spieler
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.04.2013, 20:13
Pokerraum: PokerStars

Re: Gewinnt man nur so viel wie man eingesetzt hat?

Beitragvon psychoworm » 11.04.2013, 19:51

wie gesagt. Wenn mehrere Spieler mitgegangen sind kanst du auch vielfaches gewinnen. Eine Bank gibt es beim Poker erstmal nicht. Zumindest nicht bei Spielgeld. Der Teil, den der Gegner mehr hatte, geht an ihn zurück. Beim Cashgame behält der Seitenbetreiber immer einen Teil des Pots, den sog. Rake (i.d.R. 5%), ein. Bei SNGs/MTTs bezahlst du den Rake vor dem Spiel als Teil des Buyins (i.d.R 10%).
Benutzeravatar
psychoworm
Grinder
 
Beiträge: 2691
Registriert: 25.05.2007, 11:28

Re: Gewinnt man nur so viel wie man eingesetzt hat?

Beitragvon psychoworm » 11.04.2013, 19:55

kann auch sein, dass du gerade den Blind gezahlt hast und vor der ersten Setzrunde dann nur noch 50 in deinem Stack hattest. z.B Blinds sind 200/400 du sitzt im BB mit 450. Alle passen. SB geht allin. Du zahlst 50 nach und gewinnst den Pot in Höhe von 900.
Benutzeravatar
psychoworm
Grinder
 
Beiträge: 2691
Registriert: 25.05.2007, 11:28

Re: Gewinnt man nur so viel wie man eingesetzt hat?

Beitragvon Kyral » 11.04.2013, 20:04

psychoworm hat geschrieben:wie gesagt. Wenn mehrere Spieler mitgegangen sind kanst du auch vielfaches gewinnen.


das wollte ich wissen ;)
vielen vielen dank für die "fischnnahrung" :cheers: ich hoffe ich werde damit groß und stark werden :trollface:
Kyral
Skat Spieler
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.04.2013, 20:13
Pokerraum: PokerStars

Re: Gewinnt man nur so viel wie man eingesetzt hat?

Beitragvon Kyral » 17.04.2013, 10:58

wenns für einen noch nützlich ist,dnan lassen wir es.. aber ansonsten kann es hier geschlossen werden (:
Kyral
Skat Spieler
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.04.2013, 20:13
Pokerraum: PokerStars

» Zurück zu Anfängerfragen & Regelkunde